Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 01.10.2022
Werbung
Mittwoch, 30. August 2017 12:00 Uhr

Mischlingshund „Kira“ in Auto eingeschlossen – Mann zeigt sich uneinsichtig – Polizei erstattet Anzeige Mischlingshund „Kira“ in Auto eingeschlossen – Mann zeigt sich uneinsichtig – Polizei erstattet Anzeig

Holzminden (kp/mhn). Am Mittwochmorgen, gegen 10:15 Uhr, wurde die Polizei Holzminden auf den Parkplatz des NP-Markts in Holzminden gerufen. Eine Zeugin berichtete, ein Hund würde sei gut einer Stunde in einem Pkw eingeschlossen verharren. Die anrückende Polizei konnte tatsächlich einen weinroten VW ausfindig machen, in dem ein Hund saß. 

Nachdem der Halter erfolglos versucht wurde ausfindig zu machen, alarmierte die Polizei Holzminden Einsatzkräfte der Feuerwehr. Kurz bevor die Feuerwehr den Pkw öffnen wollte, tauchte der Besitzer des Hundes, ein älter Herr aus Bodenwerder, auf. Doch der Mann zeigte sich der Kritik gegenüber uneinsichtig und stellte auch die Zeitdauer von einer Stunde in Frage. Mehrere Zeugen jedoch bestätigten die vorherigen Angaben, der Hund habe rund eine Stunde im Pkw sitzen müssen. Die Außentemperatur lag in Holzminden zu diesem Zeitpunkt bei ca. 25°C.

Die Polizei wird im Anschluss eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstatten. Da der Herr darüber hinaus Beleidigungen gegenüber den Beamten aussprach, erwägt die Polizei zudem eine Anzeige wegen Beleidigung. Der Mann aus Bodenwerder war über den Zeitraum, in dem der Hund im Pkw saß, mit seiner Frau bei einem Arzt.

Foto: kp

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang