Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 07.06.2023
Werbung
Freitag, 07. Mai 2021 13:34 Uhr

Tanya Warnecke ist offizielle Bürgermeisterkandidatin der Samtgemeinde Union Tanya Warnecke ist offizielle Bürgermeisterkandidatin der Samtgemeinde Union

Bodenwerder-Polle (red). Der CDU-Samtgemeindeverband nominiert Tanya Warnecke in seiner Aufstellungsversammlung am Donnerstagabend mit 100 Prozent der Stimmen zur Bürgermeisterkandidatin für die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle. 

„Unsere amtierende Samtgemeindebürgermeisterin steht für frischen Wind, für Vertrauen, für berufliche Erfahrung und für Führungskompetenz! Mit Tanya Warnecke an der Spitze der Verwaltung werden wir in unserer Samtgemeinde auch in den kommenden Jahren positive Maßstäbe setzen und unsere Region zukunftsfähig aufstellen,“ betont die Vorsitzende Birgit Oerke.

Warnecke, die am Aufstellungsabend den Mitgliedern ihre Ziele für die Zukunft zum Wohle der Menschen in der Region präsentierte, freut sich über den Zuspruch und den Rückhalt ihrer Partei. „ Ich war 2016 die Neue auf der politischen Bühne, aber ganz sicher kein Experiment! Die Themen unserer Samtgemeinde sind mir nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern auch in den nächsten Jahren eine Pflichtaufgabe. Wir haben im Bereich der Schulen, des Brandschutzes und des Tourismus wichtige Entscheidungen für unsere Zukunft getroffen. Wir haben in allen Bereichen sinnvoll investiert und strukturiert. Der Wohn- und Lebensraum in unserer Samtgemeinde gestaltet sich zunehmend von immer größerer Beliebtheit. Jetzt gilt es die Chance aus der Corona-Pandemie zu nutzen, um die attraktiven Betreuungs- und Freizeitangebote weiter auszubauen. Ich freue mich auf einen spannenden Wahlkampf!“

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang