Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 18.10.2021
Werbung
Freitag, 21. Mai 2021 13:22 Uhr

Lokales Testzentrum in Delligsen nimmt Betrieb auf Lokales Testzentrum in Delligsen nimmt Betrieb auf

Delligsen (red). Am Samstag, dem 29. Mai, nimmt das erste Corona-Testzentrum im Flecken Delligsen seinen Betrieb auf. Nachdem der Landkreis Holzminden mitgeteilt hatte, keine eigenen Möglichkeiten für die Bürgertestung nach § 4 a der Corona-Testverordnung zu schaffen, hatte Bürgermeister Stephan Willudda die örtlich vertretenen Apotheken, Hausärzte, Pflegedienste sowie einige Vereine und weitere Organisationen zur Planung eines eigenen Testzentrums eingeladen. Nach mehreren Gesprächsrunden erklärte sich der DRK-Kreisverband Weserbergland e.V., vertreten durch die Ortsgruppe Delligsen, bereit, die Verantwortung für ein lokales Testzentrum zu übernehmen. Mit der förmlichen Zustimmung des Landkreises kann der Verband die Kosten über die kassenärztliche Vereinigung abrechnen. Das Testzentrum befindet sich im Sportheim auf dem Delligser Hartsportplatz an der Maschstraße und öffnet zunächst dienstags und donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr sowie alle zwei Wochen sonnabends von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Die Testungen erfolgen ausschließlich nach telefonischer Anmeldung bei der Corona-Hotline unter Tel. 05187/9415-55 und sind kostenlos. Über das Testergebnis erhalten die Betroffenen auf Wunsch eine offizielle Bestätigung. „Mit zunehmenden Öffnungen von Gastronomie und anderen Einrichtungen wird der Bedarf an Testmöglichkeiten steigen“, ist sich Bürgermeister Willudda sicher. „Wenn die derzeitigen Kapazitäten nicht ausreichen, muss über die Ausweitung der Zeiten oder die Einrichtung eines weiteren Testzentrums nachgedacht werden. Ich danke dem DRK für die Initiative, aber auch allen anderen Beteiligten für die konstruktive Mitarbeit bei der Erarbeitung eines Testkonzepts. Es ist ein weiteres Beispiel für das große ehrenamtliche Engagement in unserer Gemeinde.“, so Willudda. Dirk Schinke vom DRK-Ortsverband Delligsen fügt hinzu: „Für eine Hilfsorganisation wie das DRK war uns von vornherein klar, dass wir uns in irgendeiner Form bei den Bürgertestungen mit einbringen werden.“. Weitere Testmöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Holzminden unter www.landkreis-holzminden.de.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang