Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 18.10.2021
Werbung
Samstag, 29. Mai 2021 09:36 Uhr

Wert leicht gesunken, aber dennoch über 50: Berg- und Talfahrt der Inzidenzen im Kreis Holzminden Wert leicht gesunken, aber dennoch über 50: Berg- und Talfahrt der Inzidenzen im Kreis Holzminden

Kreis Holzminden (rus). Mit dem dritten Tag in Folge liegt der Landkreis Holzminden am Sonnabend erneut über der Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Am Sonnabend gibt das Robert-Koch-Institut den Wert mit 59,6 an (Vortag 63,8). Mit dem dritten Tag in Folge muss nun gemäß Corona-Verordnung wieder Schnelltests im Einzelhandel eingeführt werden, die voraussichtlich per Allgemeinverfügung in der nächsten Woche geregelt werden – erst vor knapp einer halben Woche waren diese Regelungen erst zurückgenommen worden.

Derzeit gibt es im Landkreis Holzminden 76 aktive Fälle, vier sind am gestrigen Freitag dazugekommen. Die Zahl der insgesamt bestätigten Fälle liegt nun bei 1.615, als Genesen gelten 1.476, 63 sind seit Beginn der Pandemie an oder mit dem Virus verstorben. Bundesweit sank die Inzidenz am Sonnabend auf 37,5 und damit erneut weniger als am Vortag.

So teilen sich die aktiven Fälle im Kreis Holzminden auf:

Samtgemeinde Bevern: 1

Samtgemeinde Bodenwerder-Polle: 5
Stadt Bodenwerder: 2

Samtgemeinde Boffzen: 1
Flecken Delligsen: 3

Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf: 10
Stadt Eschershausen: 2
Stadt Stadtoldendorf: 0

Stadt Holzminden: 56

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang