Dienstag, 11.08.2020
Werbung
Montag, 13. Januar 2020 23:00 Uhr

Nörten-Hardenberg: Betrunkener Lkw-Fahrer blockiert McDonalds Zufahrt Nörten-Hardenberg: Betrunkener Lkw-Fahrer blockiert McDonalds Zufahrt

Nörten-Hardenberg (red). Am vergangenen Sonntag, gegen 9 Uhr, war ein ukrainischer Kraftfahrer mit einem litauischen Sattelzug nahe der Autobahnabfahrt Nörten-Hardenberg in die kleine und recht schmale Stichstraße „Unter dem Pferdestiege“ in Nörten-Hardenberg eingebogen. Beim Versuch, unter Benutzung der Einfahrt zum dortigen McDonalds Schnellrestaurants zu wenden, blieb die Zugmaschine auf der angrenzenden, aufgeweichten Ackerfläche mit durchdrehenden Reifen stecken. Alle Versuche des 35 Jahre alten Ukrainers, sich ohne fremde Hilfe aus der Situation zu befreien, scheiterten.

Nachdem die Zufahrt des Schnellrestaurants gut eine Stunde lang blockiert war, verständigte eine Mitarbeiterin die Northeimer Polizei. Bei der Klärung des Sachverhalts stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem 35-Jährigen fest. Bei einem Test wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,59 Promille festgestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde der ukrainische Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen. Der Sattelzug wurde abgeschleppt und vorübergehend auf dem Betriebsgelände des Abschleppunternehmens abgestellt.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite