Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.10.2020
Werbung
Montag, 31. August 2020 11:06 Uhr

Theater „dolce vita“: „Mit Sicherheit“ in die neue Herbstspielzeit Theater „dolce vita“: „Mit Sicherheit“ in die neue Herbstspielzeit

Lauenförde (red). „Das Hygienekonzept steht, die Proben sind angelaufen, wir starten 'mit Sicherheit' in die neue Herbstspielzeit“, sagt Wolfgang Ferber, Leiter des Theaters „dolce vita“ in Lauenförde. Am 18., 19., 25. und am 26. September und am 2. und 3. Oktober 2020 startet die Show „Herzrasen“ mit Eva-Maria Ferber und Tanja Maaß.  

„Davon würden wir gern mehr hören…“, auf diesen häufig geäußerten Wunsch ihrer Fans hat Ferber reagiert und ein Showprogramm zusammengestellt, das es in sich hat. Die stimmgewaltige Sängerin interpretiert die Klassiker und größten Hits aus ihren bislang zwölf veröffentlichten CDs. Szenen aus ihren zahlreichen Comedy-Programmen strapazieren die Lachmuskeln des Publikum, Peggy Marchs „Mit 17 hat man noch Träume“ weckt romantische Erinnerungen und zu Tina Turners „River deep, Mountain high“ kann ordentlich abgerockt werden. Als Highlight hat sie sich die Pole-Tänzerin Tanja Maaß eingeladen. Deren Tanzfiguren an der Stange scheinen die Schwerkraft zu überwinden, ihre Leichtigkeit und Kraft sind eine unwiderstehliche Mischung! Ohrwurmverdächtige Songs, Comedy, Pole-Dance und kulinarische Köstlichkeiten versprechen einen anregenden Abend. Auch das Konzept „Essen & Theater“ funktioniert nach den neuen Hygieneregeln weiterhin, denn es gibt vor der Show ein Servicebuffet hinter Glas und auch die Übernachtung im angegliederten Hotel ist kein Problem mehr. 

Mehr Information und Karten gibt es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestr. 6, über  die  Kartenhotline 05273 / 80 11 00 oder im Internet unter  www.kultur-kreis.com

Foto: Kulturkreis Lauenförde e. V.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang