Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.10.2020
Werbung
Dienstag, 01. September 2020 06:42 Uhr

Bürgerinitiative protestiert mit Fahrradsternfahrt und „Popup ZBL“ gegen doppelte Atomtransporte Bürgerinitiative protestiert mit Fahrradsternfahrt und „Popup ZBL“ gegen doppelte Atomtransporte

Würgassen (red). „Das konzeptlose ZBL in Würgassen soll die Anzahl der Atom-Transporte quer durch Deutschland verdoppeln. Unseren Protest dagegen wollen wir am kommenden Sonntag, 6. September, mit einem Atomtransport per Fahrrad zum Ausdruck bringen. Wir treffen uns ab 14 Uhr an einem der beiden Startpunkte in Bad Karlshafen am Rathaus oder in Beverungen, ZOB“, so Bürgerinitiative.

Gegen eine Spende von zwei Euro erhalten die Teilnehmer dort ein fertiges „Atompaket“ - so lange der Vorrat reicht - oder kommen gleich mit einem kreativen selbstgebauten „Gebinde“ zu einem der beiden Abfahrtpunkten. Von den beiden Treffpunkten aus startet die Stern-Tour des 1. Würgasser-Atomtransports in Richtung Würgassen zum Parkplatz des ehemaligen AKW.

„Am AKW in Würgassen versammeln wir uns um ca. 15 Uhr vor dem 1. Sicherheitstor zum Abladen der Atompakete an unserem "Popup ZBL", bevor die Teilnehmer im Anschluss auf dem 2. Transport ihr Gebinde einem persönlichen "Endlager" zuführen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Bei regnerischem Wetter entfällt die Aktion“, so die Bürgerinitiative weiter.

Foto: BI

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang