Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 18.10.2021
Werbung
Donnerstag, 03. Juni 2021 15:46 Uhr

Neues aus der „Park Side Gallery“ - Fotografien von Tuğba Şimşek Neues aus der „Park Side Gallery“ - Fotografien von Tuğba Şimşek

Holzminden (red/lbr). Das Ausstellungsprojekt „Park Side Gallery“ geht in die nächste Runde: Nun gibt es Fotografien der Künstlerin Tuğba Şimşek an den Unteren Teichen zu betrachten. Zuvor zeigte die monatlich wechselnde Gallerie unter freiem Himmel die Werke von Rosi Marx. Ihre Kunst wird nun in Braunschweig zu sehen sein. Das Projekt findet zeitgleich in sechs Städten statt. Braunschweig, Helmstedt. Lucklum, Bad Harzburg, Salzgitter und Holzminden. Die Idee ist während der Corona-Pandemie entstanden und findet in Kooperation mit der Lebenshilfe Braunschweig statt. Die Braunschweiger Künstlerin Yvonne Salzmann bringt dabei sechs Künstlerinnen zusammen, die gemeinsam ausgewählte Werke im öffentlichen Raum ausstellen – als kultureller Erlebnisraum in Corona-Zeiten. Die Werke rotieren von Monat zu Monat. Bisher sei das Projekt ein voller Erfolg und entwickle sich stets weiter. „Das Schöne am Projekte ist ja, dass es so offen ist und noch mit gestaltet werden kann“, erklärt Salzmann. 

Zur aktuellen Künstlerin: Die Fotografien von Tuğba Şimşek sind auf einer Reise durch Los Angeles in den Jahren 2015 bis 2018 entstanden. In der aktuell andauernden Pandemie liegt es der deutsch-türkischen Künstlerin sehr am Herzen, auf den Einfluss des Fremden und Unbekannten aufmerksam zu machen, welcher die Neugierde am „Exotischen“ sowie die Inspirationen des vermeintlich Anderen beinhaltet. Gerade in der globalen Krise betont Tuğba Şimşek in ihrer Arbeit eine Weltoffenheit. 

„Nach Beendigung der Ausstellung werden aus den Planen „ARTbags“ hergestellt. Die Taschen werden auch im Kulturamt Holzminden zu kaufen sein; der Erlös kommt den Künstlerinnen zugute“, erklärt Heike Leupold, Leiterin der Stadtbücherei Holzminden. Die „Park Side Gallery“ an den Unteren Teichen läuft bis Ende Oktober.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang