Sonntag, 23.02.2020
Montag, 30. Dezember 2019 14:40 Uhr

Vereins-Kyu-Prüfungen in Stadtoldendorf und Verabschiedung der Ju-Jutsu-Fachwartin Vereins-Kyu-Prüfungen in Stadtoldendorf und Verabschiedung der Ju-Jutsu-Fachwartin

Stadtoldendorf (red). Wie gewohnt, fanden zum Jahresabschluss die Kyu-Prüfungen der Ju-Jutsu-Abteilung im TV87 Stadtoldendorf statt. Besonders aufgeregt waren wieder die Ju-Jutsu-Minis, die teilweise zum ersten Mal eine Prüfung ablegten. Doch der Prüfer Patrik Haas (3.Dan Ju-Jutsu) konnte die Kids bei der Begrüßung beruhigen, da er Verständnis für die Nervosität hatte.

Gut vorbereitet von den Trainern Saskia Anders, Anke Jünnemann und Anja Haas konnten die Kids ihre erlernten Techniken abrufen. Im Bereich des gelben Drachen bis Vollgelbgurt geht es um die Basics der verschiedenen Kampfstellungen, Bewegungslehre, Fallschule und die ersten Ju-Jutsu-Techniken wie Griff lösen, Griff sprengen und Festlegetechniken. Besonders viel Spaß hatten die Ju-Jutsu-Minis am Schluss bei den freien Anwendungsformen. Hier versuchen beide Gegner mit Atemitechniken, hier noch mit offenen Händen, durch die Deckung des anderen durchzukommen und den Oberkörper zu treffen. Der Prüfer war mit dem Gezeigten zufrieden und beglücktwünschte alle zur bestandenen Prüfung.

Den gelben Drachen bekamen Mia Richter, Kilian Koppermann, Julian Dick, Emilian Ils und Chaya Chayenne Starke. Den Halbgelbgurt tragen jetzt Finnley Schroedter und Jenna Galster. Und über den Gelbgurt freuten sich Slaiman Fasli, Ben Luca Henze, Ayla Galster und Jonas Halgasch.

Schon zwei Tage vorher fand in der Jugend- und Erwachsenengruppe die Kyuprüfung zum Gelb-, Orange- und Grüngurt statt. Die Trainerinnen Saskia Anders und Anja Haas übten mit den Prüflingen intensiv die verschiedenen Gürtelprogramme, sodass sie für diesen Tag gut vorbereitet waren und vor dem Prüfer Patrik Haas die Techniken zeigen konnten. Auch im Orange- und Grüngurtprogramm spielen Basics wie verschiedene Schrittfolgen und Schrittdrehungen eine große Rolle und auch die Fallschule wird anspruchsvoller. Beim Orangegurt wird sich aus den Haltetechniken befreit und neben verschiedenen Hebel- und Wurftechniken galt es auch zu Zeigen, wie man einen Wurf des Gegners verhindern kann. Die Grüngurtanwärter demonstrierten des weiteren Nervendruck- und Würgetechniken, sowie die Abwehr von Stockangriffen. Dies ist nur ein kleiner Einblick in die umfangreichen Programme die gezeigt werden mussten. Sehr zufrieden mit den Leistungen gratulierte der Prüfer allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.

Den gelben Gürtel tragen jetzt: Elias Schaper, Jan Reimers, Sophie Koppermann und Sadi Azami. Über den orangenen Gürtel freuten sich Alia Marie Henze und Lea-Sophie Wagner. Den Halgrüngurt trägt jetzt Jasmin Galster. Und über den Grüngurt freuten sich Melanie Reimers und Henrik Steinbach.

Am Ende des zweiten Prüfungstages hieß es dann Abschied nehmen von Anke Jünnemann. Sie hat 2000 angefangen die Trainer der Anfängergruppe zu unterstützen, wurde 2003 stellvertretene Fachwartin und hat seit sieben Jahren die Abteilung als Fachwartin geleitet. Zum Jahreswechsel gibt sie nun das Amt in jüngere Hände. In einer kleinen Rede ließ ihre Stellvertreterin Saskia Anders die Zeit nochmal revue passieren und überreichte im Namen der ganzen Abteilung als Dankeschön eine Fahrradtasche, die mit allerlei gesunden Proviant und einem Ju-Jutsu-Maskottchen gefüllt war. Auch Anja Haas bedankte sich für die lange Zusammenarbeit und überreichte als persönliches Geschenk von ihr und Saskia einen Blumenstrauß.

Mit Jahresbeginn ist Saskia Anders die neue Fachwartin der Ju-Jutsu-Abteilung und Anja Haas
übernimmt die Stellvertretung.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite