Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 23.09.2020
Werbung
Dienstag, 07. Januar 2020 13:31 Uhr

Fachkräfte im Handel brauchen Kompetenzen für Onlinewirtschaft - Zukunftszentrum Holzminden-Höxter lädt ein Fachkräfte im Handel brauchen Kompetenzen für Onlinewirtschaft - Zukunftszentrum Holzminden-Höxter lädt ei

Holzminden/Höxter (red). Der Boom im Onlinehandel führt dazu, dass immer mehr Fachkräfte für den modernen und digitalen Handel bereits in der dualen Berufsausbildung mit Kompetenzen ausgestattet werden müssen.

Das Zukunftszentrum Holzminden-Höxter (ZZHH) lädt Schulleitungen, Abteilungsleitungen und Lehrpersonen, Ausbilder/innen in der dualen Berufsausbildung und interessierte Vertreter/innen von Betrieben, Verbänden und Kammern, Akteur/innen im Handlungsfeld Berufsausbildung sowie Vertreter/innen der zuständigen Ministerien zur Tagung „Einführung in und Organisation von digitalen Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Onlinevertrieb“ nach Holzminden ein.

Die Tagung findet am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Februar 2020, an der Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen in Holzminden statt.

Für ländliche Regionen liegt im digitalen Handel eine Entwicklungschance: Gerade die Kombination von stationärem- und Online-Handel könnte zum Erhalt und zur Entwicklung der Handelsstrukturen in ländlichen Räumen beitragen. Im Fokus der Tagung steht daher die Frage, welche Zusatzqualifikationen Fachkräfte im kaufmännischen Bereich oder in der IT für den Onlinevertrieb brauchen, um ihre Geschäftsfelder in ländlichen Regionen entwickeln zu können. Grundlage sind dabei konzeptionelle und methodische Ergebnisse aus dem Projekt “Onlinevertriebskanäle nutzen“, in dessen Rahmen 20 Auszubildende eine IHK zertifizierte Qualifizierungsmaßnahme nutzen sowie andere Best Practice Beispiele.

Diskutiert werden sollen Strategien und Handlungsspielräume zur Etablierung und Förderung zusätzlicher Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich des Onlinevertriebs. In unterschiedlichen Beiträgen und Workshops werden die Entwicklung des Online-Handels und der beruflichen Bildung im Zeitalter der Digitalisierung sowie die didaktischen, finanziellen und organisatorischen Anforderungen an die Einrichtung Schule thematisiert.

Die Teilnahmegebühr für die Tagung beträgt 35 Euro. Das ZZHH bittet um Anmeldung bis zum 15. Januar 2020 unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Informationen und das Programm: www.das-zukunftszentrum.de.

Foto: ZZHH

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang