Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 01.12.2022
Werbung
Sonntag, 03. September 2017 14:03 Uhr

Update: Video ist online +++ Dachstuhlbrand in Tuchtfeld: Großaufgebot aktuell im Einsatz Update: Video ist online +++ Dachstuhlbrand in Tuchtfeld: Großaufgebot aktuell im Einsatz

Tuchtfeld (mhn/kp). Bereits aus der Ferne konnte die Rauchentwicklung am heutigen Sonntag, gegen 13 Uhr, in Tuchtfeld wahrgenommen werden. Gegen 13 Uhr wurden die Feuerwehren der Umgebung alarmiert, nachdem ein Dachstuhlbrand gemeldet wurde. Ortsbrandmeister und zugleich Einsatzleiter Thomas Schulze war einer der ersten vor Ort - er wohnt nur wenige Häuser vom Einsatzort „An der Linde“ entfernt.

Gegenüber der Redaktion erklärte der Feuerwehrmann, bei Eintreffen hätten die Flammen bereits aus dem Haus herausgeschlagen. Um ein Übergreifen auf ein in der Nähe befindliches Haus zu verhindern, wurden zwei C-Rohre eingesetzt. Später durch ein B-Rohr ergänzt. Die Bewohner des Hauses waren zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause. Doch sollte ein Hund im Haus sein, der aktuell noch nicht aufgefunden werden konnte.

Bis zuletzt kämpfte ein Großaufgebot der Feuerwehr gegen das Flammenmeer, darunter auch die neue Drehleiter aus Bodenwerder. Die Wehren führen zur aktuellen Minute eine Lagebesprechung durch. Weitere Informationen folgen im Verlauf des Tages. Darüber hinaus wurde bekannt, dass das Spiel der 1. Kreisklasse zwischen GoLüWa und Kirchbrak II ausfällt, da zahlreiche Einsatzkräfte aus Kirchbrak bei der Brandbekämpfung sind.

Update (17 Uhr): Das Video zum Einsatz in online.

.be

Foto/Video: Kai Pöhl

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang