Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 01.10.2022
Werbung
Dienstag, 19. September 2017 10:44 Uhr

Delligser landet mit 3,19 Promille im Straßengraben Delligser landet mit 3,19 Promille im Straßengraben

Einbeck-Naensen (red). Am Montagmorgen wurde der Polizei Einbeck gemeldet, dass ein grauer VW-Golf in einen Gartenzaun in Naensen gefahren sei und sich anschließend vom Unfallort einfach entfernt habe. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte der unfallflüchtige VW-Golf dann auf einem asphaltierten Feldweg zur B 3 seitlich in einem Straßengraben liegend aufgefunden werden. Der Fahrzeugführer, ein 32-jähriger Mann aus der Ortschaft Delligsen, saß noch auf dem Fahrersitz und war auf Grund von Volltrunkenheit nicht in der Lage, den Pkw selbst zu verlassen. Ein später durchgeführter Alkoholschnelltest erbrachte dann auch einen Alkoholwert von 3,19 Promille. Der Verunfallte wurde dem hiesigen Krankenhaus zugeführt, wo er zur Beobachtung und Ausnüchterung verblieb. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde beschlagnahmt, über die Schadenshöhen liegen noch keine Angaben vor.

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang