Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 01.10.2022
Werbung
Montag, 16. Oktober 2017 21:08 Uhr

Zuchtfische aus Teiche entwendet - mehrere tausend Euro Schaden - Zeugenaufruf Zuchtfische aus Teiche entwendet - mehrere tausend Euro Schaden - Zeugenaufruf

Ottenstein (red). Bereits im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag (07.10.2017) und Sonntagvormittag (08.10.2017) wurden aus einem Fischteich an der Kreisstraße 40 zwischen Ottenstein-Glesse und Glessemühle zahlreiche Fische entwendet. Unter den geklauten Fischen sind bis zu 40 Bachforellen, 17 sibirische Störe in einer Größe bis zu 125 cm, 30 Regenforellen sowie Elsässer Saiblinge. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 3500 Euro geschätzt.

Der oder die Täter müssen sich längere Zeit im Nahbereich der Teichanlagen aufgehalten haben und mit einem größeren Fahrzeug gekommen sein. Hinweise nimmt die Polizeistation Polle (05535/999393) oder die Polizeistation Bodenwerder (Tel. 05533/974950) entgegen. Der Geschädigte aus Polle hat angekündigt, für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung auszusetzen.

Foto: Polizei

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang