Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 01.10.2022
Werbung
Dienstag, 07. November 2017 13:14 Uhr

Scheunenbrand in Arholzen – Zahlreiche Ferkel verendet – Einsatzkräfte bekämpfen Flammen (Update 15:20 Uhr - mit Video) Scheunenbrand in Arholzen – Zahlreiche Ferkel verendet – Einsatzkräfte bekämpfen Flammen (Update 15:20 U

Arholzen (mhn/kp). Zum aktuellen Zeitpunkt sind zahlreiche Einsatzkräfte in Arholzen, um einen Brand einer Scheune in der Hauptstraße 15 zu bekämpfen. Die Alarmierung erfolgte gegen 12:25 Uhr, kurz darauf wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Nach ersten Informationen sollen Tiere, die möglicherweise Verletzungen davongetragen haben, in der Scheune sein. Aus diesem Grund wurde auch Tierarzt Seitz zum Einsatzort gerufen, um bei möglichen Verletzung helfen zu können. Unter anderem sind auch zwei Drehleitern vor Ort, um gegen die Flammen anzugehen. Menschenleben sollen nicht in Gefahr gewesen sein.

Großeinsatz der Feuerwehr in Arholzen. Mehr hier:

Großeinsatz der Feuerwehr in Arholzen. Mehr hier: http://meine-onlinezeitung.de/blaulicht/16016-scheune-steht-in-brand-%E2%80%93-m%C3%B6glicherweise-tiere-verletzt-%E2%80%93-einsatzkr%C3%A4fte-bek%C3%A4mpfen-flammen

Posted by Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de on Dienstag, 7. November 2017

Update (15:20 Uhr)

Trotz des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte konnte nicht verhindert werden, dass zahlreiche Ferkel direkt durch das Feuer verendeten bzw. schwer verletzt flüchteten und von angeforderten Tierärzten vor Ort von ihren Qualen erlöst werden mussten. In der Scheune sollen sich zur Brandausbruchszeit 37 Ferkel befunden haben. Die Gesamtschadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden. Die Ferkel sollen einen Sachwert in Höhe von 6000 Euro gehabt haben.

 

Update (13:45 Uhr)

Insgesamt sind rund 100 Einsatzkräfte vor Ort, Tiere sollen verletzt oder gar getötet worden sein. Im Video spricht Hendrik Meier von der Kreisfeuerwehr Holzminden über den Einsatz, der auch zur Sperrung der Ortsdurchfahrt geführt hat:

Brand einer Scheune in Arholzen

Hendrik Meier von der Kreisfeuerwehr Holzminden spricht über den Einsatz, der aktuell in Arholzen stattfindet. Mehr hier: http://meine-onlinezeitung.de/blaulicht/16016-scheune-steht-in-brand-%E2%80%93-m%C3%B6glicherweise-tiere-verletzt-%E2%80%93-einsatzkr%C3%A4fte-bek%C3%A4mpfen-flammen

Posted by Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de on Dienstag, 7. November 2017

 

Foto/Video: Kai Pöhl

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang