Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 03.02.2023
Werbung
Freitag, 23. März 2018 14:02 Uhr

Zivilcouragepreis 2018 in Holzminden verliehen - "Für mich war klar, dass ich etwas tun muss" Zivilcouragepreis 2018 in Holzminden verliehen - "Für mich war klar, dass ich etwas tun muss"

Holzminden/Lauenförde (red). Durch den Bürgermeister der Stadt Holzminden und Vorsitzenden des Fördervereins für den Präventionsrat des Landkreises, Herrn Jürgen Daul, und dem Leiter der Polizei im Landkreis Holzminden, Herrn Polizeirat Marco Hansmann, ist Anfang März 2018 der Preis für Zivilcourage an einen 51-jährigen Bürger aus Lauenförde in einer kleinen Feierstunde vergeben worden.

Herr Bernd H. hatte sich im letzten Sommer an einem Samstagnachmittag als Kunde in einer Tankstelle in Lauenförde aufgehalten. Gegen 16.40 Uhr betrat eine vermummte, männliche Person den Kassenraum und fordert massiv unter dem Vorhalt einer Pistole von der Kassiererin die Herausgabe des Bargeldes. Dann wurde der Räuber auch auf den Kunden H. aufmerksam und richtete die Waffe anschließend auf beide Anwesenden.

Die Kassiererin erfüllte die Forderung nach dem Geld und der Täter flüchtete aus der Tankstelle.

Der Kunde und jetzige Preisträger verhielt sich anschließend vorbildlich. "Mir war klar, dass ich etwas tun musste", so Bernd H. Vorsichtig - so seine eigene Beschreibung - ging er zur Ausgangstür, um die Fluchtrichtung des Täters oder ein mögliches Fluchtfahrzeug zu erkennen. Er konnte die Fluchtrichtung des Mannes feststellen und entschloss sich, mit dem nötigen Sicherheitsabstand, diesen mit seinem eigenen Pkw zu verfolgen. Hierbei stellte er einen dunklen Pkw mit fremden Kennzeichen fest. Seine Beobachtungen und Informationen gab er damals unmittelbar an die Polizei weiter.

Schnell waren der Fahrzeughalter und die Hintergründe um seine Person ermittelt. Ein Funkstreifenwagen der hessischen Polizei erwartete den Mann bei seiner Rückkehr an seinem Wohnort und konnte ihn dort ohne Widerstand festnehmen.

Durch seinen Mut, die Verfolgung aufzunehmen, und seine detaillierten Angaben konnte ein gefährlicher Straftäter sehr schnell gefasst werden. Gegen den Mann aus dem Landkreis Kassel wurde anschließend die Untersuchungshaft ausgesprochen. Bei den weiteren Ermittlungen der Polizei wurden weitere Überfälle auf Tankstellen aufgedeckt. Der Mann wurde inzwischen für seine Taten rechtskräftig verurteilt.

"Sie haben vorbildlich gehandelt. Sie haben, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben, die Situation erfasst, sich Tatdetails gemerkt und unmittelbar Kontakt zur Polizei gesucht. Das war genau richtig so", würdigten Bürgermeister Daul und Polizeichef Hansmann den Preisträger.

Der Holzmindener Polizeichef hatte im Herbst 2017 die Idee, einen Preis für Zivilcourage im Landkreis Holzminden an die aufrechten Bürger zu verleihen. Seine Anregung und seine Initiative trafen beim Förderverein auf offene Ohren. So waren bei der kleinen Feierstunde alle Beteiligten sicher, dieser Preis lohnt sich und soll auch in Zukunft weiter vergeben werden

Der kleine feierliche Rahmen wurde übrigens ausdrücklich auf Wunsch des Preisträgers so gewählt: "Selbstverständlich gehen wir hier auf die Wünsche der Preisträger ein und schaffen einen individuellen Rahmen", so Daul und Hansmann abschließend.

Foto: Polizei Holzminden

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang