Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.09.2022
Werbung
Montag, 15. Februar 2021 13:28 Uhr

Unfall bei Höxter mit einer schwerverletzten Person Unfall bei Höxter mit einer schwerverletzten Person

Höxter/Holzminden (red). Am Montag, 15. Februar, fuhr ein Auto in Höxter gegen einen entgegenkommenden Lkw, wodurch der Autofahrer schwer verletzt wurde. Gegen 6.45 Uhr fuhr ein weißer Nissan Qashqai auf der B 64 Richtung Holzminden. Auf der Albaxer Straße, kurz nach der Einmündung Eugen-Diesel-Straße, gerät das Auto in einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Der 47-jährige Lkw-Fahrer einer entgegenkommenden Sattelzugmaschine mit Auflieger versuchte, nach rechts auszuweichen. Dennoch prallte der Nissan mit der linken Fahrzeugseite in die linke Fahrzeugseite der Sattelzugmaschine. Bei dem Aufprall verletzte sich der 30-jährige Nissan-Fahrer schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die Sattelzugmaschine mit Auflieger war aufgrund von Schäden an zwei Felgen bedingt fahrbereit und konnte auf ein nahegelegenes Werkstattgelände gefahren werden. Bei dem Lkw ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut. Der stark beschädigte Nissan wurde von einem Abschleppunternehmer abtransportiert. Für die Unfallaufnahme wurde der Verkehr in Richtung Holzminden in die Eugen-Diesel-Straße und in Richtung Höxter an der Abfahrt Lüchtringen abgeleitet. Gegen 08.20 Uhr wurde die Fahrbahn in beide Richtungen wieder freigegeben.

Foto: Polizei Höxter

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang