Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.09.2022
Werbung
Mittwoch, 21. April 2021 12:33 Uhr

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Hameln (red). Am heutigen Tag kam es gegen 13.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht auf der Bundestraße 83 zwichen Hameln und Hessisch Oldendorf in Höhe der Abfahrt nach Fischbeck. Eine 20-jährige Einwohnerin aus Stadthagen fuhr mit ihrem PKW auf der B 83 in Richtung Hameln. In etwa in Höhe der Abfahrt nach Fischbeck kam ihr ein schwarzer Kleinwagen entgegen, der verbotenerweise einen weißen PKW überholte und dazu die Gegenfahrspur benutzte. Sie wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern und kam dabei von der Fahrbahn ab. Es kam zu keiner Kollision der beiden PKW. Anschließend setzte der schwarze Kleinwagen seine Fahrt in Richtung Hess. Oldendorf fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Zeugen des Unfalls, insbesondere auch der Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin des weißen PKW, der von dem Unfallverursacher gerade überholt wurde, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Hess. Oldendorf oder unter 05151/933-222 zu melden.

Foto: Polizei Weserbergland 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang