Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 27.10.2021
Werbung
Samstag, 15. Mai 2021 09:55 Uhr

Kommunales Testzentrum Holzminden voll ausgelastet - Grüne besuchen die Johanniter vor Ort Kommunales Testzentrum Holzminden voll ausgelastet - Grüne besuchen die Johanniter vor Ort

Holzminden (red). Die Stadtratsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen besuchten mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Alexander Titze das kommunale Schnell-Testzentrum in Holzminden und informierten sich vor Ort über den Ablauf der Testung und die aktuelle Situation. 

Sebastian Multhoff, der Dienststellenleiter der Johanniter Holzminden, berichtete über die aktuelle Lage und erläuterte den Ablauf der Testung. Etwa 160 Personen, die sich im Auto oder zu Fuß einem Corona-Test unterziehen, besuchen täglich spontan oder per Anmeldung die Teststation der Johanniter –Unfall-Hilfe. Multhoff: „Wir sind voll ausgelastet und denken, dass der Run auf unsere Teststation in der nächsten Zeit weiter anhält.“ Er appellierte an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich zukünftig testen lassen wollen, sich zur besseren Planung, einen Termin per Telefon oder Internet zu holen. Das Ergebnis des Schnelltests werde per Mail oder SMS zugestellt. Für den Fall, dass vor Ort auf das Testergebnis gewartet werde, haben die Johanniter Sitzmöglichkeiten aufgestellt. Für ausreichenden Regenschutz solle zukünftig auch gesorgt werden. „Ein negatives Testergebnis wird anschließend bescheinigt und besitzt eine Gültigkeit von 24 Stunden.“ 

Die Grünen freuten sich sehr, dass sie zur richtigen Zeit ihren Antrag im Rat auf ein kommunales Testzentrum gestellt hatten. „Der Bedarf ist da. Trotz mehrerer anderer Testmöglichkeiten in der Innenstadt, ist das Schnelltestzentrum der Johanniter sehr gut angenommen worden. Alles ist durch die Johanniter, genauso wie im Impfzentrum, professionell organisiert.“ „Ein besonderer Dank gilt hier vor allem der Johanniter-Unfall-Hilfe und ihren Mitarbeiter*innen, die das Testzentrum schnell aufgebaut und eröffnet haben. Jetzt kann vor Ort ein kostenloser Antigen-Schnelltest unkompliziert und schnell durchgeführt werden“, so Alexander Titze, Bürgermeisterkandidat von Bündnis 90 / Die Grünen. Die Grünen hoffen, dass die Arbeit des Schnelltestzentrums sofort auch auf den Samstag ausgedehnt wird. „Der Bedarf die Gastronomie und die Geschäfte in der Innenstadt zu besuchen ist schon jetzt vorhanden und muss unkompliziert ermöglicht werden.“

Foto: Grüne 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang