Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.09.2022
Werbung
Donnerstag, 21. September 2017 07:18 Uhr

Fußgänger von Pkw erfasst und schwer verletzt - Polizei sucht Unfallzeugen Fußgänger von Pkw erfasst und schwer verletzt - Polizei sucht Unfallzeugen

Holzminden (red). Am Mittwochabend gegen 20:15 Uhr kam es auf der Allersheimer Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Der 44-jährige Holzmindener wurde am Straßenrand von einem Pkw erfasst und musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus Holzminden eingeliefert werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen besteht zum Glück keine Lebensgefahr. Der unfallbeteiligte Autofahrer war mit seinem Mercedes auf dem Weg von der Bülte in die Innenstadt. Nach Angaben des 46-jährigen Fahrzeugführers aus dem Kreis Höxter hatte er den Fußgänger in der Dunkelheit nicht gesehen. Der Fußgänger war dunkel gekleidet.

Bei der Unfallaufnahme ergaben sich für die eingesetzten Polizeibeamten zudem Hinweise auf eine Alkoholbeeinflussung des Verletzten. Da der genaue Unfallhergang vor Ort noch nicht geklärt werden konnte, sind die Ermittlungen derzeit noch nicht abgeschlossen. Zur Klärung des Unfallherganges bittet die Polizei etwaige Unfallzeugen sich mit dem Polizeikommissariat Holzminden unter 05531/958-0 in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Holzminden

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang