Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 28.01.2022
Werbung

Blaulicht

Donnerstag, 29. Juni 2017 17:12 Uhr

Kurz nach Eröffnung des Bierfestes in Hameln: Verpuffung und Verletzte bei Umgang mit Gaskartusche

Kurz nach Eröffnung des Bierfestes in Hameln: Verpuffung und Verletzte bei Umgang mit Gaskartusche Hameln (red). Am Donnerstag, kurz nach 16 Uhr, kam es auf dem Bierfest an der Weserpromenade in Hameln in einem Burgerverkaufsstand zu einer Verpuffung beim Umgang mit einer Gaskartusche. Nach bisherigen Ermittlungen zündete aus bislang ungeklärter Ursache Gas aus der Kartusche durch. Das Behältnis zerbarst, was eine Verbrennungsreaktion und Druckwelle zur Folge hatte. Zwei Mitarbeiter des Burgerstandes erlitten dadurch Brandverletzungen, eine Mitarbeiterin ein Knalltrauma. Personen außerhal...
Dienstag, 27. Juni 2017 17:55 Uhr

Trainieren für den Notfall: Atemschutzstrecke in der FTZ für rund 87.000 Euro modernisiert und erneuert

Trainieren für den Notfall: Atemschutzstrecke in der FTZ für rund 87.000 Euro modernisiert und erneuert Landkreis Holzminden (red). Er nimmt den Helm und die Maske ab, darunter ist er schweißgebadet. Während er seine Handschuhe auszieht, atmet er erst einmal tief durch. Lars Winzmann ist Atemschutzgeräteträger und hat gerade seinen jährlichen Leistungsnachweis erbracht – auf der neuen Atemschutzstrecke in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) des Landkreises Holzminden. Bereits über zwei Drittel seines Lebens hat er schon der Feuerwehr gewidmet: Er ist 31 Jahre alt und seit 21 Jahren in ...
Dienstag, 27. Juni 2017 14:56 Uhr

Plötzlich an der roten Ampel: Motor qualmt, Feuerwehr muss ausrücken - Ursache schnell gefunden

Plötzlich an der roten Ampel: Motor qualmt, Feuerwehr muss ausrücken - Ursache schnell gefunden Arholzen (rus). Als die junge Autofahrerin aus Dassel mit ihrem Kleinkind an Bord am Dienstagmittag an der roten Ampel in der Ortsdurchfahrt Arholzen hält, qualmt es plötzlich stark aus dem Motorraum ihres erst wenige Monate alten Fahrzeuges. Sofort verlässt die Mutter mit ihrem Kind das Auto – und alarmiert unter Mithilfe einer aufmerksamen Arholzenerin die Feuerwehr. Grund für die starke Rauchentwicklung war eine Gummidichtung, die auf dem heißen Motor vor sich hin schmorte. Die Feuerw...
Dienstag, 27. Juni 2017 13:57 Uhr

Aufsitzrasenmäher aus Carport gestohlen

Aufsitzrasenmäher aus Carport gestohlen Negenborn (red). Bereits in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni 2017 wurde in Negenborn ein Aufsitzrasenmäher gestohlen, der unter einem Carport in der Straße Klus (Ortsausgang von Negenborn in Richtung Amelungsborn) abgestellt war. Nach Angaben des Geschädigten hatte dieser am 13. Juni, gegen 17 Uhr, seinen ca. 3 Jahren alten, silbernen Aufsitzrasenmäher der Marke LUX frei zugänglich auf seinem, von der B64 gut einsehbaren, Grundstück unter einem Unterstand/Carport ungesichert abgestellt. ...
Dienstag, 27. Juni 2017 13:53 Uhr

Nach Geschwindigkeitsüberschreitung auf Anhaltebeamten zugefahren: Polizeibeamter rettet sich durch Sprung zur Seite

Nach Geschwindigkeitsüberschreitung auf Anhaltebeamten zugefahren: Polizeibeamter rettet sich durch Sprung zur Seite Holzminden (red). Am vergangenen Sonntag fand in den frühen Morgenstunden auf dem Lüchtinger Weg in Holzminden eine Geschwindigkeitsmessung statt. Dort beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h, zudem sind aus dem zwei Kilometer entfernten Lüchtringen auf Grund eines dort stattfindenden Schützenfestes vereinzelt Gäste fußläufig auf der Straße in Richtung Holzminden unterwegs. Um 04.40 Uhr fiel der Funkstreifenbesatzung ein mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung Holzminden k...
Montag, 26. Juni 2017 16:13 Uhr

Raub auf dem "Johannimarkt": Besucher von einer Gruppe junger Männer angegriffen und beraubt

Raub auf dem Eschershausen (red). Nach einem Besuch des Johanni-Marktes wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Männer im Alter von 27 und 31 Jahren durch eine Gruppe von acht jungen Männern angegriffen. Dem 27-Jährigen wurde während des Angriffs sein Handy gestohlen. Die beiden Männer warteten nach dem Besuch des Schützenfestes „Johanni“ in Eschershausen gegen 02.30 Uhr auf die bereits angerufene Freundin des späteren Opfers, damit diese sie wie abgesprochen mit dem Auto abholen sollte. ...
Montag, 26. Juni 2017 14:55 Uhr

Feuerwehr Holzminden versucht Entenfamilie in Sicherheit zu bringen

Feuerwehr Holzminden versucht Entenfamilie in Sicherheit zu bringen Holzminden (mhn/kp). Zu einem tierischen Einsatz in die Allersheimer Straße, Höhe der Fahrschule Diavolo, wurde die Feuerwehr Holzminden, in Person von Alarmfahrer Volker Papritzki, am Montagmorgen gerufen. Eine Entenfamilie wurde durch die aufmerksame Passantin Stephanie B. in der Allersheimer Straße gesichtet, als die tierische Familie versuchte, die viel befahrene Straße zu überqueren. Stephanie B. lockte daraufhin die Enten in einen Hinterhof und alarmierte die Einsatzkräfte, die nachf...
Sonntag, 25. Juni 2017 12:02 Uhr

Erhebliche Unfallschäden in Fürstenberg: 39-Jähriger muss Führerschein abgeben

Erhebliche Unfallschäden in Fürstenberg: 39-Jähriger muss Führerschein abgeben Fürstenberg (red). Beschädigte Autos sowie eine Leitplanke, die auf 15 Meter ausgewechselt werden muss, dieses ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum Sonnabend in Fürstenberg. Der 39-jährige Unfallverursacher konnte ermittelt werden; die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Durch einen lauten Knall wurde ein Anwohner in der Derentaler Straße in Fürstenberg gegen 3.00 Uhr wach. Als er anschließend aus dem Fenster schaute, sah er, dass seine beiden vor dem Haus gepar...
Freitag, 23. Juni 2017 07:33 Uhr

48-Stunden-Übung: ABC-Züge aus Hameln-Pyrmont und Holzminden üben in Nienburg/Weser

48-Stunden-Übung: ABC-Züge aus Hameln-Pyrmont und Holzminden üben in Nienburg/Weser Nienburg (red). Circa 20 Einsatzfahrzeuge und mehr als 50 teilnehmende Rettungskräfte machten sich am Freitag, 16. Juni, auf den Weg in den Landkreis Nienburg/Weser zu einer 48-Stunden-Übung. Nachdem die Teilnehmer ihr Nachtlager bezogen hatten, wurde die Kameradschaft gemeinsam mit der Technischen Einsatzleitung des Landkreises Nienburg/Weser gepflegt. Gestartet wurde der Übungssamstag mit einem reichhaltigen Frühstück. Anschließend wurden die Einsatzfahrzeuge besetzt und zu einer Funk- ...
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang